David Beckmann

Er ist jung, schnell, nervenstark, zielstrebig, immer hoch konzentriert - und er ist ohne Zweifel einer der talentiertesten und vielversprechendsten Nachwuchspiloten mit Blick auf die Formel 1.

2014 sicherte er sich den Deutschen Junioren Meistertitel im Kartsport, 2015 startete er als jüngster F4 Pilot Deutschlands und wurde Rookie-Meister in der FIA Formel 4. 2016 startete er in der FIA Formel 3 - direkt mit einem weiteren Titel: jüngster Formel 3 Pilot der Welt. David wechselt in der FIA F3 Europameisterschaft 2017 zu Motopark. In der GP3 feierte er ein Jahr später mit Trident große Erfolge.

2019 geht David für die renommierte Nachwuchsschmiede ART Grand Prix in der FIA Formula 3 Championship an den Start.

Geboren am 27.04.2000 in Iserlohn Deutschland

1,65 m // 53 kg

FIA Formel 3 Debüt: 2016




Erfolge

2018: Aufstieg in die GP3 Serie (5. Gesamtrang, 3 Siege, 4 Podestplätze)

2017: Wechsel zu Van Amersfoort Racing

          Zweite Saison in der FIA Formel 3 EM

2016: FIA Formel 3 EM Debüt - als weltweit jüngster Formel 3 Pilot

          Beckmann wird Red Bull-Athlet

2015: Vertragsunterzeichnung bei Mücke Motorsport als jüngster F4 Pilot Deutschlands

          Rookie-Meister 2015 in der FIA Formel 4

2014: DJKM-Champion (5. Gesamtrang CIK/FIA Kart EM)

2013: DJKM-Vizechampion (3. Gesamtrang WSK Euroseries)

2012: Bridgestone European Champion (1. Gesamtrang DMV Kart Championship)

2011: Aufnahme in den Förderkader der ADAC Stiftung Sport DMV Kart Champion

          (3. Gesamtrang im belgischen Championship)

2010: Vorbereitungsjahr

2009: DMV Kart Champion

2009: ADAC Kart Masters Champion


1.Platz

2.Platz

3.Platz

85X
GOLD
55X
SILBER
75X
BRONZE

Partner